Startseite > Kraichgau-Stromberg > Lauffen a.N. > Kultur Lauffen a.N.

Kultur

Theater, Festspiele, Freilichtspiele, Kabarett, Musical, Oper und Operette. Baden-Württemberg verfügt über ein unglaubliches Füllhorn von kulturellen Veranstaltungen - von den Spielorten gar nicht zu sprechen. Unter Veranstaltung Baden-Württemberg ist eine Auswahl überregional bedeutender Events aus dem Bereich Kultur gelistet, ein Querschnitt der großen und kleinen Bühnen im Land. Zu den Highlights gehören die Freilichtspiele Schwäbisch Hall, die Heidelberger Schlossfestspiele und die Schlossfestspiele Ettlingen.

Frühling!Erwachen!

Frühling!Erwachen!


Erstmals stehen die Badenweiler Musiktage unter doppelter Schirmherrschaft: von Guido Wolf MdL, Minister der Justiz und für Europa des Landes Baden-Württemberg, und Brigitte Klinkert, Präsidentin des Conseil Départemental du Haut-Rhin.

Oliver Steller spricht und singt Robert Gernhardt "Hell und Schnell"

Kultur | Lauffen a.N. Sa, 23.03.2019

Im Rahmen eines literarischen Abends widmet sich Rezitator und Sänger Oliver Steller, ganz dem Leben und Schaffen Gernhardts.

Kultur

Open-Air-Kultur: Marktplätze, Burghöfe, Schlossgärten - im Sommer werden in Baden-Württemberg viele schöne Orte zur Freilichtbühne. Überall singt und swingt, klingt und spielt es dann open air. Unter veranstaltung-baden-wuerttemberg.de gibt es den kompletten Überblick über alle Freilichtbühnen mit konkreten Aufführungsterminen und den Stücken die gespielt werden. Das Isnyer Opernfestival zählt hier zweifelsfrei genau so zu den Highlights wie die Volksschauspiele Ötigheim, die Opernfestspiele Heidenheim und die Burgfestspiele Jagsthausen.

Newsletter
Newsletter

Immer aktuell informiert! Mit unserem monatlichen Gratis-Newsletter verpassen Sie kein Highlight. Jetzt anmelden!

Nektarios Vlachopoulos - "Ein ganz klares Jein"

Kultur | Lauffen a.N. Fr, 05.04.2019

Der Slampoet und Humorist präsentiert sein neues abendfüllendes Soloprogramm.

Ignatz Netzer: "Lieder der Hoffnung… Die Story der vergessenen Gospel...

Kultur | Lauffen a.N. Fr, 08.11.2019

In seinem neuen Solo-Programm geht Ignatz Netzer neue Wege, nämlich "back to the roots", zu den verschütteten Wurzeln des Gospels.